Ein Italienischer Kochabend in einem Holzhaus

von Daniela Chimienti

Wo eine Küche ist, da geschehen viele spannende Dinge. 

Wir haben am letzten Montag die Partnerschaft zwischen unserem Das Hallo Projekt und Über den Tellerrand mit einem wunderbaren Event gefeiert, bei dem sich alles rund um die italienische Küche drehte. Mehr als zwanzig Personen waren damit beschäftigt, Auberginen, Rucola, Zwiebeln, Tomaten, Mozzarella nebst weiteren leckeren Gemüsesorten zu schneiden; damit Nudeln zu kochen sowie köstliche, in Melonen geschnitzte Obstkörbe zuzubereiten. Reine Kunst, reine Liebe! 

Die meisten teilnehmenden Personen waren Italiener und Deutsche, aber insgesamt kam ich auf etwa zehn Nationalitäten: ich traf Parag aus Indien, Anara aus Kirgisistan, Suad aus Jordanien, Joseph aus dem Libanon und auch Personen aus der Ukraine, Peru, Brasilien, der Türkei sowie Argentinien. 

München ist multikulti, das weiß jeder, aber wenn man all diese wunderbare Vielfalt in einem kleinen, gemütlichen Raum – wie es das Holzhaus in der Preysing Straße ist – konzentriert hat, ist es noch lebhafter…. und lustig. 

In dieser Nacht konnte man überall und jederzeit gute Stimmung verspüren. Wenn man sich untereinander auf Deutsch, Englisch und sogar Italienisch unterhielt; wenn die Leute aßen; und auch wenn die Leute lachten. 

Ein Netzwerk zwischen Organisation ist mächtig, wenn es verschiedene Menschen und Kulturen erfolgreich miteinander integriert. Es schafft sofort ein „Wir-Gefühl“ für ein gemeinsames Projekt. An diesem Abend war das gemeinsame Projekt eine köstliche Pasta alla Norma, dank Michela, unserer italienischen Profiköchin. 

Und ohne es zu merken, während man etwas gemeinsam zu tun, verbessert man gleichzeitig sein Deutsch, schließt neue Freundschaften und baut eine interkulturelle Brücke, die man überqueren kann. 

 

Möchtest Du Teil der Welt von Das Hallo Projekt werden? Mach mit! 

Schreibe uns gerne an: hallo@halloprojekt.org 

 

 

 

Mein Name ist Daniela, 100% made in Italy, derzeit wohnhaft in München. Ich kämpfe jeden Tag, um Deutsch zu beherrschen – wie „ein Drache“! Ich schreibe seit jeher. Erst auf Italienisch, dann auf Englisch. Und jetzt auch auf Deutsch. Ich hoffe, Goethe kann mir verzeihen. 

Ich bin Das Hallo Projekt beigetreten, weil es eine großartige Gemeinschaft ist. Big Ups für bunte Multikulti-Initiativen! 

Daniela Chimienti

Mein Name ist Daniela, 100 % made in Italy, derzeit wohnhaft in München. Ich kämpfe jeden Tag, um Deutsch zu beherrschen – wie „eine Drache“! Ich schreibe seit jeher. Erst auf Italianisch, dann auf Englisch. Und jetzt auch auf Deutsch . Ich hoffe, Goethe kann mir verzeihen.

 

Ich bin Das Hallo Projekt beigreteten, weil es eiene Grossartige Gemeinschaft ist. Big Ups für bunte Mulikulti-Initiativen!