VISION

Wir stellen uns eine Gesellschaft vor, in der Senioren und Einwanderer als aktive Teilnehmer wahrgenommen werden, und nicht wegen ihrer Sprache, Herkunft oder ihres Alters ausgegrenzt werden. Integration ist möglich und jeder sollte eine Chance bekommen, die deutsche Sprache zu lernen und aktiv am Gesellschaftsleben teilzunehmen.

Unserer Meinung nach fördert die Interaktion und Kommunikation mit Menschen gemeinsamer Interessen, unabhängig ihres Alters, Geschlechts oder ihrer Herkunft, das Verständnis einer offenen Kultur und Gesellschaft. Daher ermutigen wir zum Aufbau langfristig nachhaltiger Beziehungen unter den Voraussetzungen der Mitwirkung, Toleranz sowie Meinungsfreiheit.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine neue Gemeinschaft zu erschaffen, die sich aus der derzeitigen sozialen Wirklichkeit der Stadt ergibt und diese ebenso widerspiegelt, in welcher Einwanderer sowie Einheimische im Münchner Alltag zusammenkommen, kommunizieren und interagieren. Hierdurch lernen und teilen wir nicht nur von bestehenden Traditionen und kulturelle Eigenheiten, sondern entwickeln gemeinsame neue und moderne Bräuche für ein gemeinschaftliches und friedliches Miteinander.